Zwei Testspiele der Frauenteams des SC Sand

Torsten Walther, 04.02.2017

Am Sonntag bestreiten die beiden Bundesligateams des SC Sand vor heimischem Publikum auf Kunstrasen zwei Testspiele. Um 11 Uhr trifft die Zweitligareserve auf den Ligakonkurrenten VfL Sindelfingen, Dritter der 2. Liga Süd. Um 14 Uhr stehen sich der Sander Erstligist und Zweitligatabellenführer 1899 Hoffenheim II gegenüber.

In zwei Wochen ist die Winterpause für beide Sander Teams beendet. Der Ortenauer Erstligist startet mit der Partie beim deutschen Pokalsieger VfL Wolfsburg in die Rückrunde und die Zweitligavertretung tritt beim Erstligaabsteiger 1. FC Köln an. „Die Mannschaft hat in den drei Wochen Vorbereitung sehr intensiv und mit viel Ehrgeiz gearbeitet“, sagte Colin Bell, der in den kommenden Wochen auf Jana Vojtekova verzichten muss. Die Slowakin kam verletzt vom Lehrgang der Nationalmannschaft zurück. Eine Innenbandverletzung im Knie, aber kein Riss. Weiterhin wird die Langzeitverletzte Innenverteidigerin Laura Vetterlein nicht zur Verfügung stehen, zudem sind Dominika Skorvankova (Knie) und Laura Feiersinger (Achillesferse) angeschlagen. „Damit fehlen vier wichtige Spielerinnen“, erklärte Sands Trainer, der seiner Mannschaft im ersten Testspiel gegen den Schweizer Tabellenführer FC Neunkirch eine starke Leistung Beim 6:1-Erfolg in der Schweiz erzielte Nina Burger die beiden Tore zur 2:0-Halbzeitführung, danach trafen Milena Nikolic und Claire Savin ebenfalls doppelt. Neuzugang Leticia Santos kam in der ersten Halbzeit zum Einsatz und zeigte einen ansprechenden Einstand. Gegen die Hoffenheimer Reserve will Colin Bell weiter an der Taktik feilen und wie in Neunkirch mit einem schnellen, präzisen Spiel nach vorne zum Erfolg zu kommen und hinten dem Gegner wenig Chancen ermöglichen. Auch wenn die täglichen Trainingseinheiten derzeit im Vordergrund stehen, freut sich der Engländer auf den Beginn der Rückrunde. Nach einem halben Jahr in Sand brennt Colin Bell auf weitere Erfolge und fühlt sich in der Ortenau sehr wohl. „Ich bin in der Nähe von Leicester aufgewachsen, da gab es auch diese dörflichen Strukturen“, berichtete er und hob die Vorzüge des Landlebens hervor: „Mit Straßburg, Karlsruhe und Freiburg haben wir größere Städte vor der Haustür und wenn man Ruhe braucht, kann man sie hier finden.“ Eine Woche vor dem Bundesligastart steht der letzte Test am 12. Februar gegen die Frauen von Young Boys Bern voraussichtlich in Oberkirch statt, während die zweite Mannschaft bei der Reserve vom SC Freiburg spielt.

Jovana Damnjanovic brennt nach ihrer Verletzung schon auf einen Einsatz im ersten Rückrundenspiel gegen ihren Ex-Verein VfL Wolfsburg.
Zwei Testspiele der Frauenteams des SC Sand
Jana Vojtekova wird dem SC Sand in den nächsten Wochen wegen einer Innenbandverletzung fehlen.
Zwei Testspiele der Frauenteams des SC Sand
 

Kontakt

SC Sand 1946 e.V.
Kühnmatt 3
77731 Willstätt

info@scsand-frauen.de
http://www.scsand-frauen.de

 
 
Presstrade Group
Hilzinger GmbH
Allianz Frauen Bundesliga