Ortenauer Erstligist SC Sand auf Trainersuche

Torsten Walther, 09.02.2017

Colin Bell wird Trainer der irischen Frauen-Nationalmannschaft

Letztes Vorbereitungsspiel am Samstag in Bern / Im Viertelfinale

Colin Bell wird Trainer der irischen Frauen-Nationalmannschaft und verlässt den SC Sand

Zehn Tage vor dem Start der Rückrunde ist der Ortenauer Fußball Erstligist SC Sand auf Trainersuche. Colin Bell hat eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag für Nationalteams wahrgenommen und wird ab Montag Trainer der irischen Frauen-Nationalmannschaft. „Colin hat uns am Sonntagabend informiert, dass er in Verhandlungen mit dem irischen Verband steht“, sagte Sands Manager Gerald Jungmann und fügte hinzu: „Wir haben am Dienstagabend die Mannschaft informiert, obwohl noch keine Verträge unterschrieben waren.“ Sands Manager hatte noch einen kleinen Funken Hoffnung, der aber am Mittwochvormittag erlosch: „Ich werde gemeinsam mit Dieter Wendling. Claudia von Lanken und Simon Panter in den nächsten zwanzig Tagen einen Trainer suchen, der langfristig mit uns zusammenarbeiten will.“ Bis dahin werden Co-Trainerin Claudia von Lanken und Torwarttrainer Simon Panter das Training leiten und voraussichtlich bei den ersten zwei Rückrundenspielen beim VfL Wolfsburg (19.2.) und daheim gegen Borussia Mönchengladbach (26.2.) die Verantwortung übernehmen. Am Samstag bestreitet der SC Sand um 12.30 Uhr sein letztes Vorbereitungsspiel im Berner Sportpark Wyler beim Schweizer Erstligisten Young Boys Bern, Sechster der Nationalliga A.

Auslosung Viertelfinale DFB-Pokal

Am Mittwochabend wurde das Viertelfinale im DFB-Pokal der Frauen ausgelost. Am 15. März muss der Pokalfinalist SC Sand beim Nordzweitligisten SV Werder Bremen antreten. Beim letzten Aufeinandertreffen in der vergangenen Erstligasaison gab es in Bremen 14 Tage nach dem Sieg gegen Bayern München und dem Einzug ins DFB-Pokalfinale eine 0:1-Niederlage.

Kontakt

SC Sand 1946 e.V.
Kühnmatt 3
77731 Willstätt

info@scsand-frauen.de
http://www.scsand-frauen.de

 
 
Presstrade Group
Hilzinger GmbH
Allianz Frauen Bundesliga