Testspiel SC Sand – TSG 1899 Hoffenheim II 5:0 (3:0)

Torsten Walther, 05.02.2017

SC Sand gewinnt deutlich gegen Zweitligatabellenführer Hoffenheim

SC Sand gewinnt deutlich gegen Zweitligatabellenführer Hoffenheim

Im vorletzten Testspiel vor dem Beginn der Rückrunde zeigte sich der Ortenauer Fußball Erstligist SC Sand weiter torhungrig. Gegen den Zweitligatabellenführer TSG 1899 Hoffenheim II gelang der Mannschaft von Colin Bell ein deutlicher 5:0 (3:0)-Erfolg. Dabei musste Sands Trainer nicht nur aufgrund der aktuellen Verletzungen, sondern auch durch Grippeerkrankungen den Kader ordentlich verändern. Neben den verletzten Laura Feiersinger, Dominika Skorvankova, Laura Vetterlein und Jana Vojtekova fehlten Isabelle Meyer, Cecilie Sandvej und Saskia Meyer. Das junge Gästeteam spielte gut mit und ließ anfangs nur wenige Sander Chancen zu. Nachdem Silvana Chojnowski das Hoffenheimer Tor nur knapp verpasst hatte und ein Schuss von Verena Aschauer durch ein Abwehrbein noch zur Ecke abgelenkt worden war, überwand Nina Burger nach einem Konter und einer Vorlage von Claire Savin aus elf Metern die Torhüterin zum 1:0 (25.). Jovana Damnjanovic schloss fünf Minuten später einen Doppelpass mit Nina Burger zum 2:0 ab (30.). Nach einer Flanke von Verena Aschauer und einem Kopfballableger von Claire Savin erhöhte Nina Burger noch vor der Pause auf 3:0 (38.). Wegen der gut organisierten Sander Abwehr suchte Hoffenheim den Abschluss aus der zweiten Reihe, doch Carina Schlüter reagierte bei diesen Schüssen mit viel Übersicht. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit lenkte Jovana Damnjanovic einen Schuss von Claire Savin aus dem Getümmel heraus zum 4:0 ins gegnerische Tor (48.). Und Anne van Bonn verwandelte einen an Verena Aschauer verursachten Foulelfmeter sicher zum 5:0-Endstand (56.). „Nach dem 6:1 in Neunkirch hat die Mannschaft mit dem veränderten System wieder fünf Tore erzielt“, sagte Colin Bell und fügte hinzu: „Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, doch zwei, drei gute Chancen wurden in der zweiten Halbzeit nicht genutzt.“ Das letzte Testspiel am Sonntag wird aller Voraussicht in der Schweiz bei Young Boys Bern stattfinden, da Sand kein Platz zur Verfügung steht. Die zweite Mannschaft des SC Sand gewann ihr Testspiel gegen den Zweitligakonkurrenten und Tabellendritten VfL Sindelfingen mit 3:2.

SC Sand: Schlüter (81. Knupfer); Savin (81. Amann), van Bonn, Caldwell, Migliazza (56. Gaugigl), Igwe, Santos, Chojnowski (51. Nikolic), Aschauer, Burger, Damnjanovic. 

Schiedsrichter: Julian Fraude (Münchweier).

Tore: 1:0 Burger (25.), 2:0 Damnjanovic (30.), 3:0 Burger (38.), 4:0 Damjanovic (48.), 5:0 van Bonn (56., FE).

BU: Silvana Chojnowski, Jovana Damnjanovic und Verena Aschauer setzten die Hoffenheimer Abwehr immer wieder unter Druck.

Kontakt

SC Sand 1946 e.V.
Kühnmatt 3
77731 Willstätt

info@scsand-frauen.de
http://www.scsand-frauen.de

 
 
Presstrade Group
Hilzinger GmbH
Allianz Frauen Bundesliga
Telekom Sport