2. Bundesliga Süd: Zweite Mannschaft des SC Sand steigt freiwillig in die Regionalliga ab

Torsten Walther, 15.05.2017

Willstätt-Sand (uk). Der SC Sand verzichtet auf die Teilnahme seiner zweiten Mannschaft an den Relegationsspielen um den Klassenerhalt gegen den Zehnten der 2. Bundesliga Nord. „Wir haben nicht für die zweite Liga gemeldet, weil für einen kleinen Verein wie Sand erste und zweite Liga einfach nicht zu stemmen ist“, sagt Sands sportlicher Leiter Dieter Wendling. Der späte Zeitpunkt der Veröffentlichung hat für Dieter Wendling einen sportlichen Grund: „Für uns ging es darum, keine Wettbewerbsverzerrung zu betreiben. Das Team von Andreas Armbruster und Fabienne Breisacher hat mit dem Erreichen des zehnten Platzes alles dafür getan.“ Der freiwillige Abstieg in die Regionalliga ist zudem ein Vorgriff auf die Zusammenlegung der beiden zweiten Bundesligen ab der Saison 2018/19 und den vorgegebenen Modalitäten für zweite Mannschaften. Ihr letztes Spiel bestreitet die Sander Zweite am Sonntag um 14 Uhr im Willstätter Rosengartenstadion gegen den 1. FFC Frankfurt II.

Kontakt

SC Sand 1946 e.V.
Kühnmatt 3
77731 Willstätt

info@scsand-frauen.de
http://www.scsand-frauen.de

 
 
Presstrade Group
Hilzinger GmbH
Allianz Frauen Bundesliga
Telekom Sport