2. Bundesliga Süd: SC Sand II – 1. FFC Frankfurt II

Torsten Walther, 18.05.2017

Sander Reserve will sich mit einem guten Spiel aus der zweiten Liga verschieden

Willstätt-Sand (uk). Das letzte Heimspiel nach dem freiwilligen Abschied aus der 2. Fußball Bundesliga Süd muss die Reserve des SC Sand am Sonntag um 14 Uhr gegen den 1. FFC Frankfurt II auswärts im Willstätter Rosengartenstadion bestreiten. Obwohl es für beide Mannschaften in der Tabelle um nichts mehr geht, hat der DFB eine zeitliche Verlegung im Orsay Stadion auf 16 Uhr untersagt. Der VfR Willstätt hingegen war flexibler und konnte die Spiele seiner Herrenteams auf den späten Nachmittag verlegen. „Es ist traurig, dass sich die Spielerinnen, die uns verlassen, nicht von den eigenen Fans verabschieden können“, sagen Teammanager Georg Forscht und das Trainerduo Andreas Armbruster und Fabienne Breisacher. Den Rückzug in die Regionalliga findet Fabienne Breisacher richtig: „Es war eine turbulente Saison, viele Spielerinnen waren an ihrem Limit und in der Regionalliga kann man Neues aufbauen und mit Erfolgserlebnissen junge Spielerinnen weiter zu entwickeln.“ Für Andreas Armbruster war es seine erste Tätigkeit im Frauenbereich und fand die Zusammenarbeit mit Fabienne Breisacher als sehr gut. „Bei uns fehlten Spielerinnen auf zwei Schlüsselpositionen und am Sonntag wollen wir uns einfach positiv aus der Liga verabschieden“, erklärte Armbruster, der aufgrund seiner anderen Tätigkeiten im Nachwuchsbereich nach Ende der Saison in Sand aufhört. Mit Platz zehn, der die Teilnahme an den Relegationsspielen gegen den Nordzweiten bedeutet hätte, habe Sand laut Georg Forscht letztendlich das Optimale erreicht. „Für manche war die zweite Liga eine Nummer zu groß, aber uns haben auch die schweren Verletzungen sowie die Abgänge von Aurelie Pfeiffer und Megane Muller in der Winterpause zu schaffen gemacht“, sagte der Teammanager. Verabschiedet werden am Sonntag außer Trainer Andreas Armbruster Ina Karcher, Laurine Di Ruzza und Noémie Freckhaus. Die Planungen für die neue Saison sind am Laufen und in den nächsten Wochen werden neben drei bis vier Nachwuchsspielerinnen aus den eigenen Reihen auch Neuzugänge erwartet.   

Kontakt

SC Sand 1946 e.V.
Kühnmatt 3
77731 Willstätt

info@scsand-frauen.de
http://www.scsand-frauen.de

 
 
Presstrade Group
Hilzinger GmbH
Allianz Frauen Bundesliga
Telekom Sport